Schifahren im Skigebiet „Ski Center Latemar“

Der größte Teil des Skigebietes Fleimstal-Obereggen ist das Ski Center Latemar.  Es gibt drei verschiedene Zugangspunkte zum Skigebiet: Predazzo, Pampeago und Obereggen. Dank fortgeschrittlicher Technologien, welche eine optimale Beschneiung gewährleisten, sind die Pisten von Dezember bis April immer in perfektem Zustand.

Im Fleimstal sind die Wintertage sonnig und zum Schifahren geeignet. Das Ski Center Latemar bietet prächtige Pisten, atemberaubende Ausblicke, leckere Gerichte in den Hütten zu verkosten, Musik und Spaß mit den Kindern im Schnee. Kinder können zusammen mit den Schilehrern der Schischule „Alta Val di Fiemme“  Schifahren lernen.

Wollen Sie zum ersten Mal Schifahren? Im Fleimstal, können Sie in dem Versuchsfeld in Gardonè Ihre erste Erfahrung machen! Um Hinaufzufahren stehen zwei Laufbänder zur Verfügung.

  • Das Ski Center Latemar befindet sich in dem Skigebiet Fleimstal-Obereggen
  • Es gibt drei Zugangspunkte zu den Pisten: Predazzo, Pampeago und Obereggen
  • Das Skigebiet auf den Bergen der Region Trentino-Südtirol, umfasst 49 Km Skipisten und 18 Skilifte
  • Hier finden Sie 3 Babyparks, 3 Schischulen, 2 Schlittenpisten, 1 Snowpark
  • In Gardonè befindet sich der Drachenwald, die Rodelbahn Alpine Coaster Gardonè und das Drachenreich
  • Gardonè liegt im Fleimstal, in den Dolomiten und nur 10 Minuten von Predazzo entfernt
  • Täglich vom Dezember bis zum April geöffnet
  • In den Hütten werden Frühstück, Mittagessen und Aperitif angeboten
  • Ein reiches Programm an Veranstaltungen und Wettkämpfen
  • Kontrollieren Sie welche Pisten und Skiliften befahrbar sind
  • Hier finden Sie die Skipasspreise
  • Man findet alle Information im Skipassbüro
  • Für weitere Informationen rufen Sie die Nummer 0039462 502929 oder schreiben sie eine E-Mail an info@montagnanimata.it

3 Gründe, um als Kind Schifahren zu lernen

  1. Es macht einfach nur Spaß: Auf den Schipisten werden Kinder lachen und spielen
  2. Man verbindet sich mit der Natur: Man fährt durch bezaubernde Wälder und man bewundert wunderschöne Ausblicke
  3. Es macht mehr Spaß zusammen: Gibt es was Schöneres als mit der ganzen Familien oder mit den Freunden Schizufahren?

Es gibt kein richtiges Alter, um die Ski zum ersten Mal anzuschnallen. Kinder probieren das zum ersten Mal im Alter von 4/5 Jahren und auf stabilen Beinen stehen können. Das Alter ist aber nur ein geringer Faktor. Man kann auch Kinder sehen, die erst 3 Jahre alt sind und viel Spaß beim Schifahren haben. Zusammen mit einem Schilehrer in einem Schikurs können Kinder dies am besten lernen.

Wenn Kinder auf einfachen Pisten spielen, fassen sie vertrauen in den Schnee, fördern ihr Gleichgewicht, ihre Koordination und kräftigen ihre Beinmuskeln. Durch spielerische Übungen, wie zum Beispiel Fangen zu spielen mit nur einem angeschnallten Ski oder den Schneepflug machen, werden sich die Kinder schnell verbessern. Zusammen mit einem Schilehrer lernen Kinder, die schon 6/7 Jahre alt sind, wie man rückwärts und Slalom fährt.  Einen Schikurs zu besuchen, heißt neue Freunde treffen und noch schneller lernen zu können.

TAGESKARTE FÜR ANFÄNGER: KABINENBAHN PREDAZZO – GARDONÈ + SESSELLIFT (ANFÄNGERLIFT)
ERWACHSENE € 21,00
JUNIOR € 16,00
KINDER GRATIS

3 Ratschläge für Erwachsene, die Schifahren lernen wollen

  1. Sie sind hier zum Lernen, Fehler zu machen ist ganz normal
  2. Vertrauen Sie dem Lehrer, genau wie Sie es als Kind immer gemacht haben
  3. Haben Sie keine Eile, denken Sie nur daran Spaß zu haben

Niemand kann perfekt sein. Kinder schämen sich weniger als Erwachsene, wenn sie Fehler machen. Erwachsene möchten immer alles so schnell wie möglich erlernen und immer perfekt sein, was aber unmöglich ist. Für Kinder kann das ein Spiel sein, aber das ist für Erwachsene eine Herausforderung. Es bestehen keine Altersgrenzen: Man kann immer etwas Neues lernen. Wie kann man das am besten machen? Machen Sie es nicht eilig, vertrauen sich selbst und dem Schilehrer!

Fangen Sie mit einem Schikurs (8/10 Personen) an! Am Anfang des Kurses werden Sie einen Teil der Piste Schneepflug fahren und ein paar Kurven probieren, damit die Schilehrer Ihr Niveau feststellen können und ausgeglichene Gruppe machen können.

Falls Sie noch keine Ahnung haben, wie man Skistiefel und Helm anzieht, machen Sie sich keine Sorgen, da niemand ein hoffnungsloser Fall ist! Das Wetter zu ändern ist die einzige Sache, die ein guter Schilehrer nicht machen kann.

In Gardonè können Sie eine einfache Wanderung mit den Kindern im Drachenwald machen und die Spuren der mächtigen Flügelkreaturen suchen. Fahren Sie auf der Rodelbahn Alpine Coaster Gardonè oder auf der Schlittenpiste. Wenn Sie eine Pause machen möchten, entspannen Sie sich in dem Drachenreich, welches ein Spielplatz im Freien ist.

Stay tuned!