• sentiero-tematico-geotrail-passofeudo-latemar-valdifiemme-trentino

GEOTRAIL DOS CAPEL
Vorübergehende Schließung aufgrund laufender Arbeiten

Im Sommer 2019 wird der Geotrail Dos Capel aufgrund von Arbeiten für die Errichtung eines Wasserbeckens zur Verbesserung des Beschneiungsnetzes unbegehbar sein. Das Unterhaltungsprogramm für die kleinen Geologen, in Zusammenarbeit mit dem Geologischen Museum der Dolomiten und dem Muse, spielt sich entlang des Wanderweges des zerstreuten Hirten von Montagnanimata ab. Der Geotrail Dos Capel wird im Sommer 2020 wiedereröffnet.

Geotrail Dos Capèl

„Geotrail des Dos Capel“ ist eine Wanderung, die einen mittleren Schwierigkeitsgrad für Familien hat. Am Start befinden Sie sich beim Passo Feudo, welcher mit der Seilbahn bis zu Gardonè und ab dort mit dem Sessellift erreichbar ist. Die Wanderung ist eine 3.5 km Rundstrecke mit einem Höhenunterschied von 268m. Man startet und kommt bei der Seilbahnkabine und bei der Passo Feudo Hütte an. Die Strecke ist sonnig und bietet ein (atemberaubendes) Panorama. Die Wanderung dauert ca. 2 Stunden und es ist keine Führung notwendig.

Die Wanderung ist für Kinder und Familien geeignet (Kinder in einem Alter von 0 bis 2 sollten mit einem Babytragetuch oder einer Babytrage transportiert werden). Auf 2200 Höhenmeter in den Bergen, im Fleimstal, auf den Dos Capèl in Gardonè, liegt es am Fuße des Latemars in den Dolomiten von Trentino, welche ein Welterbe darstellen.

Durch die Rätsel und Indizien des Spielbuches können Sie einiges über die geologischen Eigenschaften der Dolomiten erlernen. Beobachtungsgabe, Gedächtnis und Abenteuergeist ist alles, was Sie während dieser Wanderung brauchen. Am Mittwoch findet die Wandervorführung „Gea auf den Riffen der Trias“ statt.

Die Ausstellung auf dem Pfad wurde von dem naturwissenschaftlichen Museum in Trient „Muse“ und von dem Geologischen Museum der Dolomiten in Predazzo aufgebaut. Die Wanderung „Geotrail Dos Capèl” hat einen mittleren Schwierigkeitsgrad und ist auch für Kinder und Familien geeignet, die die Schönheit des Latemars, die Geologie und die Trias entdecken möchten.

  • Passo Feudo befindet sich auf 2200 m
  • Es liegt im Fleimstal in den Dolomiten, welche ein Welterbe sind, nur 5 Minuten von Predazzo entfernt
  • Um Hinzukommen kann man mit der Seilbahn Predazzo-Gardonè und mit dem Sessellift Gardonè- Passo Feudo fahren
  • Die Fahrzeit mit der Seilbahn und mit dem Sessellift beträgt ca. 30 Minuten
  • Die Wanderung, welche einen mittleren Schwierigkeitsgrad hat, dauert ca. 2 Stunden
  • Eine Windjacke und Wanderschuhe sind empfohlen
  • Keine Reservierung nötig: Der Pfad ist frei zu laufen
  • wird im Sommer 2020 wiedereröffnet
  • In der Seilbahn finden bis zu 12 Personen Platz
  • In dem Sessellift, welcher mit einer Kuppel vom Wind geschützt wird, finden bis zu 4 Personen Platz. Es dürfen auch Hunde mitfahren.
  • Es ist erlaubt Fahrräder und Kinderwagen hinauf zu transportieren
  • Man findet alle Informationen, Spielbücher und sogar das Set des Geologen am Infopunkt in Gardonè und an der Passo-Feudo Hütte
  • Mit dem Spielbuch „Geotrail Dos Capèl, die Trias“ lernt man Geologie mit Spaß (Das Spielbuch ist auch auf Englisch verfügbar)

Spielen, entdecken und lernen

Die Berge im Fleimstal bescheren den Urlaubern, die mit der Familie nach Trentino fahren, viele Überraschungen. Falls Sie nach Kinderaktivitäten suchen, Spaß mit der ganzen Familie haben möchten und nicht bei dem ersten Aufstieg aufgeben, dann sollten Sie die Wanderung „Geotrail Dos Capèl“ unternehmen. Die Wanderung hat einen mittleren Schwierigkeitsgrad für die Kinder und besteht aus lustigen Spielen, die die ganze Familie amüsieren werden. Es besteht aus einer Rundstrecke mit einem Höhenunterschied von 268 m, welcher für Familien geeignet ist und auch ohne Training machbar ist.

Es werden eine Windjacke und Wanderschuhe als Ausrüstung empfohlen. Kinder in einem Alter von 0 bis 2 Jahren müssen mit dem Babytragetuch transportiert werden. Man befindet sich am Fuße des Latemars, in den Dolomiten von Trentino, welche ein Welterbe darstellen.

Nachdem Sie in Gardonè ankommen, fahren Sie mit dem Sessellift nach Passo Feudo weiter. Es gibt drei Arten um den „Geotrail Dos Capèl” am besten entdecken zu können:

  • Sie können eine Wanderung mit den Kindern machen, mit ihnen spielen, Rätsel lösen und Gesteinsproben sammeln, welche einer 250 Millionen Jahren alt Triasstrand zugehören. Durch die Gesteine und das Spielbuch, was am Infopunkt in Gardonè oder an der Passo-Feudo Hütte erhältlich ist, werden Sie die Dolomiten, die ein Welterbe sind, besser erfahren.
  • Das Spiel ist für Kinder geeignet, die in einem Alter von 8 bis 12 Jahren sind. Die Kleinen können mehr Spaß haben, wenn ein Erwachsener mit Ihnen spielt und Ihnen beim Indizien suchen hilft. Nehmen Sie das Geologen-Set mit, was eine Lupe, Brillen, Beutel und Handschuhe, um Gesteine beobachten zu können und ein Paar Proben zu sammeln, enthält.
  • Nehmen Sie an den an jedem Mittwoch geplanten Wandervorführung „Gea auf den Riffen der Trias“ teil.
  • Folgen Sie dem Pfad, schärfen Sie ihre Beobachtungsgabe, entdecken Sie wunderschöne Gesteine und bewundern Sie das Panorama dieser einzigartigen Berge. Die von dem naturwissenschaftlichen Museum von Trient „Muse“ und dem Geologischen Museum der Dolomiten in Predazzo auf dem Pfad vorbereitete Ausstellung zusammen mit den Illustrationen von Bernardo Carvalho werden euch die notwendigen Erklärungen bieten

Beobachten, lesen und lernen

Auf dem geologischen Pfad des Dos Capèl findet man elf didaktische Etappen, die vom Muse und vom Geologischen Museum der Dolomiten in Predazzo vorbereitet wurden, um die Dolomiten Ihnen besser erklären zu können. Die Illustrationen des portugiesisches Künstlers Bernardo Carvahlo und das Spielbuch „Geotrail Dos Capèl, die Trias“ werden euch den Weg zeigen.

Befolgen Sie die Regeln des Spieles (jedes Spiel hat Regeln!), meistern Sie die 11 Etappen, sammeln Sie bis zu 60 Punkte und eine Handvoll von Steinmünzen, beantworten Sie die 9 Geo-Fragen und erhalten Sie den Preis am Infopunkt Gardonè.

Die Preise wurden von den Schülern der Kunstschule G. Soraperra in Pozza di Fassa gezeichnet und von den Lokalen Handwerkern realisiert. Bringen Sie Ihre erhaltenen Preise und Gadgets zu Ihnen nach Hause, sie werden eine schöne Erinnerung Ihres Urlaubs im Fleimstal in der Nähe von Predazzo sein.

Am Infopunkt können Sie eine Drachenexpertin treffen. Fragen Sie da nach dem Difr Spiel, Lesebüchern, Gadgets und Preisen, die sich nach Hause als Erinnerung Ihres Urlaubs im Fleimstal in der Nähe von Predazzo mitnehmen können.

Berühren, experimentieren und zeichnen

„Geotrail des Dos Capel“ ist eine Wanderung, die einen mittleren Schwierigkeitsgrad für Familien hat. Während Sie laufen, bewundern Sie das Panorama, folgen Sie den Indizien und unterscheiden Sie Gesteine, die man hier finden kann: Werfen, Basalt, grüne Breccie, erstarrte Lava und Kalkstein des Latemars.

Die Landschaft der Dolomiten besteht aus „gekochten“, zerbrochenen und zusammengelegten Steinen, Korallenriffen, vulkanische Adern zusammen mit einzigartigen Farben und ein wunderschönes Panorama. Sie lernen hier durch 11 mit Illustrationen ausgestattete Etappen die Gesteine der Formation von Livinallongo, die braune Lava Streifen und die Spuren des Triasmeeres zu unterscheiden. Falls Sie die Schrift „Steinmünze“ sehen, blicken Sie herum und suchen Sie nach dem ausgezeichneten Gestein, sammeln Sie ein Stück davon und weiter vorne auf dem Pfad können Sie dabei helfen die Geo-Uhr der Dolomiten auf zu bauen.

Sie können die Gesteine auf dem Pfad berühren, beobachten, an ihnen riechen, kleine Stücke davon nehmen. Nach der Entdeckungsphase und nachdem Sie wieder im Tal sind, können Sie das Geologische Museum der Dolomiten in Predazzo besuchen, Ihre Probesteine analysieren lassen und die Experten nach Informationen über die von Ihnen gesammelten Gesteine befragen, um mehr über dieses faszinierende Thema herauszufinden.

Treten Sie in Amelia Edwards Fußstapfen

Auf dem geologischen Pfad des Dos Capèl können Sie dem Weg einiger mutiger Frauen folgen: Marie Ogilvie Goldon, die erste Frau, die ein Geologiestudium abschloss und Karbonat Steine und Vulkane studierte; Elizabeth Tuckett liebte es ihre Reisen auf Comichefte aufzuschreiben; Amelia Edwards kletterte auf Felsnadel und eroberte Gipfel.

Während Sie den Pfad zurücklegen, können Sie spielerisch den tektonischen Druck wiedergeben, die Lava ertappen und die Eruption des Vulkans von Predazzo simulieren.

Bewundern Sie das Panorama, schließen Sie die Augen, drehen Sie sich um und versuchen Sie den Namen des Berges gegenüber Ihnen zu erraten. Bleiben Sie aber fit für die 9 Geo-Fragen! Wir warten auf Sie!

INFO

quota
2200 M
lunghezza-percorso
3,5 KM
tempo-percorrenza
2 STUNDEN
percorso-circolare
RUNDFAHRT
passeggino-no
NICHT MIT KINDERWAGEN BEFAHRBAR
passeggiata-media
MITTELSCHWER

Stay tuned!