• angolo lettura nel parco giochi il regno dei draghi a predazzo in val di fiemme trentino

Eine grüne Bücherreihe

Alles hat mit einer Idee und einem Buch angefangen. Die Idee stammt von Sara Azzolini.

“Gestalten wir einen Platz in den Bergen, wo Familien und Kinder das Gebiet erkunden können und dabei viel Spaß zusammen haben”

Durch das Buch von Beatrice Calamari, „Die Drachen des Latemars“, welches von Simone Frasca illustriert wurde, sind die ersten sieben Spielebücher entstanden: 7 Abenteuer auf der Suche der Drachen, die die Kinder durch den Drachenwald führen werden.

Die Schüler der Marzari Pencati Schule in Predazzo haben zusammen mit Alberta RossiDas Geheimnis des Feudo Drachens“ realisiert.

4 Autoren arbeiteten im Team mit 4 Illustratoren zusammen(Pino Costalunga und Simone Frasca, Beatrice Calamari und Marco Nones sowie Alberta Rossi, und Stefano Dellantonio, Anna Vanzo und Ilaria Castellan)  und realisierten das Buch „Der schiefe Garten des Dahùs“.

Unterwegs mit Pina“ von Alberta Rossi erklärt die zerbrechliche und fleißige Welt der Bienen.

“Der kleine Zirkus hier oben in den Bergen“ zeigt die Freiheit und den Zauber der Zirkusvorstellungen. Dieses Buch wurde von dem hervorragenden Schriftsteller Claudio Madia geschrieben, der mit den Augen und den amüsanten Vorstellungen von zwei Wanderartisten (Jo und Zop) die Berge darstellt und erklärt.

Lesen Sie unsere Bücher, während Sie im Schatten liegen und entspannen.

  • Gardonè befindet sich auf 1650 m
  • Es liegt im Fleimstal in den Dolomiten, nur 5 Minuten von Predazzo entfernt
  • Um Hinzukommen kann man die Seilbahn Predazzo-Gardonè nehmen
  • Die Fahrzeit beträgt 15 min
  • In der Seilbahn finden bis zu 12 Personen Platz und es dürfen auch Hunde mitfahren
  • Es ist erlaubt Fahrräder und Kinderwagen hinauf zu transportieren
  • Man findet die Spielebücher am Infopunkt in Gardonè
  • Vom 23. Juni bis zum 8. September 2019 täglich geöffnet
  • Man findet alle Informationen am Infopunkt in Gardonè
  • Für weitere Informationen rufen Sie die Nummer 0462 502929 oder schreiben sie eine E-Mail an info@montagnanimata.it

Eine unvorstellbare Erfahrung, probieren Sie was Neues!

Der Drachenwald wurde von dem Buch von Beatrice Calamari,Die Drachen des Latemars“, inspiriert. Schon 2012 wollte Beatrice Calamari, dass Kinder ihre Gemütstiefe durch das Spielen entdecken könnten.

“schreiben ist genau wie sehen: Ich habe sieben Drachen mit verschiedenen Formen, Farben und mit einzigartigen Charakteren dargestellt”

Sara Azzolini hatte ein Ziel: Sie wollte in den Bergen einen Platz gestalten, wo Kinder spielen und mit ihren Familien Spaß haben können und dabei das Latemar erkunden. Durch jeden Pfad erfährt man eine Geschichte, ein Märchen oder eine Drachenerzählung.

Die Hauptdarsteller dieser Geschichten sind das Latemar und die Drachen: Ais, Ardea, Goira, Kromos, Rametal, Rogos und Zoira werden Ihre Fantasie anregen. Wie können die Kinder die Drachen finden? Die einzige Art sie zu sehen ist mit ihrem inneren Auge.

Simone Frasca hat die Drachen des Latemars so geliebt, dass er das Buch illustriert hat. Frasca ist der Autor von „Bruno lo Zozzo“. Er ist Illustrator, Schriftsteller und Initiator vieler Aufklärungskampanien über wichtige Themen.

Dein Herz ist dein Kompass

Das Geheimnis der Feudo Drachen“ ist den Jugendlichen aus Predazzo und aus dem Fleimstal gewidmet, um  dieses wunderschöne Land zu erkunden und  zu bewahren.

Die Illustrationen und die Geschichten, welche von Verzeihung, Schätzen, Intuition, Weisheit und Zauberei erzählen, sind eine Auswahl aus den realisierten Werken der Schüler der Marzari Pencati Schule in Predazzo (erste Klassen des Schuljahres 2011-2012).  Alberta Rossi hat alle diese zehn auf dem Latemar in den Dolomiten von Trentino gespielten Erzählungen zusammengeflochten.

Um Fortschritte zu machen, verfolgen Sie nicht die falsche Spur

Rechts- oder Linksdrehend? Der Dahù sucht das Gleichgewicht. Manche sagen er sieht wie eine Ziege aus, aber er ist doch keine. Man weiß sicher, dass er vier Beine hat: Zwei lange auf einer Seite und zwei kurze auf der anderen. Der Dahù ist vom Aussterben bedroht, da er, wegen seiner Beinen, immer nur nach links oder rechts abbiegen kann.

4 Illustratoren und 4 Schriftsteller mit verschiedenen Stilen haben das Buch “Dahù zwischen Wirklichkeit und Fantasie“ realisiert. Manche haben diesen einzigartigen und sagenhaften Charakter auf Zinnen klettern gesehen und aus den Erzählungen erfährt man, dass er ein merkwürdiges Tier ist.

Bei der Feudo Hütte können Sie den Garten des Dahù sehen. Dort werden Sie auf merkwürdige Furchen im Boden zusammen mit mysteriösen Gegenständen stoßen, welche eine frische Spur sind und uns an das labile Gleichgewicht des Dahù erinnern sollen.

21 Tage vor der Ernte

“Unterwegs mit Pina” erklärt die fleißige und zerbrechliche Welt der Bienen.  Wussten Sie schon, dass die Bienen 21 Tage in dem Bienenstock bleiben und erst danach suchen sie nach Nektar, Blütenstaub und Propolis? Während dieser Zeit erfüllen sie andere Aufgaben: Sie halten Wache, produzieren Honig und kümmern sich um neugeborene Larven. Erst ab dem 21. Tag ihres Lebens können sie Nektar sammeln.

Bienen haben eine solide Sozialstruktur. Wenn Sie mehr über die Welt der Bienen erfahren möchten, können Sie dies unterwegs mit Pina tun. Keine Sorge, wie Alberta Rossi erklärt: Der Stachel ist nur eine Verteidigungswaffe; Haben Sie vor  ihnen Respekt!

Jongleur mit Zapfen

Jeden Sommer, während der Woche der Clownerie in Gardonè, können Sie Vorstellungen, Erfahrungen, Artisten und eine verzauberte Atmosphäre erleben. Der Zirkus fordert das Gleichgewicht heraus und stellt Kunst, Freiheit und Training dar.

Der kleine Zirkus hier oben in den Bergen“ vereinigt durch die Vorstellung des Seilakrobaten Claudio Madia Schönheit und Leichtheit. Sie werden den Zirkus zusammen mit den zwei Wanderartisten, Jo und Zop, und ihren Freunden, Mon und Mus, für sich entdecken. Nur hier in Gardonè, auf 1650m im Fleimstal gelegen, in den Dolomiten von Trentino.

Informazioni sul percorso

webcam
WEBCAM
meteo
METEO
alloggi
ALLOGGI
rifugi
RIFUGI
noleggi
NOLEGGIO
altro
ALTRO

Stay tuned!